Schutz und Hilfe für die Mieter der GeWoGe

Ratsfraktion

Der Stadtrat möge beschließen:

Der Oberbürgermeister tritt umgehend in Gespräche mit der GeWoGe mit dem Ziel den Mietern, die von den Generalsanierungen betroffen sind, ein adäquates Ersatzwohnungsangebot/Unterstützung bei der Wohnungssuche/Unterstützung beim Umzug zu gewähren.

Begründung:

Im Zuge der geplanten Generalsanierungsmaßnahmen hat die GeWoGe die Bewohner ganzer Wohnblocks (insgesamt 108 Mieter in der Jörg-Breu-Str.) informiert und nahe gelegt, sich bis 2018/2019 um eine andere Wohnung zu bemühen, da aufgrund der geplanten Sanierungen ein Ende des Mietverhältnisses angestrebt wird. Ein Tauschantrag könne innerhalb der Genossenschaft gestellt werden. Es kann nicht sein, dass jetzt die Menschen, die sich bisher immer sicher innerhalb der Genossenschaft gefühlt haben (deshalb sind auch die meisten nicht Mitglied im Mieterverein), die zum Teil seit über 40 Jahren dort wohnen und vor allem auch ältere Menschen betrifft in dieser Art und Weise aus ihren bezahlbaren Wohnungen getrieben werden. Gerade in Zeiten, in denen wir in Landshut bereits über Wohnungsmangel klagen und sich die Situation weiterhin zuspitzen wird, dürfen wir unsere Mitmenschen nicht ohne jegliche Unterstützung ihrem Schicksal überlassen.

 

Robert Gewies

Dietmar Franzke

Anja König

Maria Haucke

Klaus Pauli

Gerd Steinberger

 
 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 452744 -

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis
 

Termine

Alle Termine öffnen.

04.12.2017, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr Hauptausschuss Haushalt

06.12.2017, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr Umweltsenat

08.12.2017, 10:00 Uhr - 19:00 Uhr Plenum (Haushalt)

Alle Termine

 

Counter

Besucher:452745
Heute:30
Online:1