IG Metall-Senioren Bayern tagen in Landshut und bei BMW

Senioren

Von Altstadt und Neuer Gießerei tief beeindruckt

Auf Einladung des Ersten Bevollmächtigten der IG Metall Verwaltungsstelle Landshut Robert Grashei und des Landshuter Vorsitzenden des Seniorenarbeitskreises der Metaller Leo Chochola trafen sich 30 junggebliebene Gewerkschafter aus ganz Bayern zum alljährlichen Treffen diesmal in der Herzogs- und Bezirkshauptstadt Niederbayerns.

In Vertretung des Oberbürgermeisters Hans Rampf hielt Stadtrat Klaus Pauli ein Grußwort im Sitzungssaal des City Hotel Isar Residenz, in dem er die Metaller zum Tagungsort beglückwünschte, demografische Verwerfungen mit Zuzug in Landshut und Aderlaß im Bayerischen Wald thematisierte und Verbesserungen im ÖPNV gerade für Ältere anmahnte. Hier sei der Freistaat Bayern gefordert. Seine Kollegin Anja König schilderte das seniorenpolitische Konzept der Stadt, das der Realität etwa in Sachen bezahlbarem Wohnraum hinterherhinke.

Unter Sitzungsleitung von Bernhard Roos, IG Metall-Bezirkssekretär und Landtagsabgeordneter , wurden die aktuellen Beschlüsse der Bundesregierung in der Rentenpolitik diskutiert.

Begrüßt wurden die Rente mit 63 bei 45 Versicherungsjahren und die Mütterrente, wobei diese fälschlich aus Beiträgen, statt aus Steuermitteln finanziert werde. Eine Absage erteilten die erfahrenen Gewerkschafter der Beitragssenkung zugunsten der Unternehmen, da es besser sei , Vorsorge gegen Krisen und Altersarmut zu betreiben. Dies müsse der Jugend im Dialog eingeimpft werden, um die identische Interessenlage von Alt und Jung in der Generationengerechtigkeit zu betonen.

Reklamiert wurden auch verbesserte Teilhabemöglichkeiten in den bayerischen Kommunen, hier seien Seniorenparlamente eine Chance, Erfahrung und stadtplanerische Dynamik zu verbinden.

 

Intern beschlossen die Tagungsteilnehmer, ihre Kampagne „aktiv 55 plus“ am Gewerkschaftstag 2015 zu verstärken und eine Namensänderung anzustreben. Heute fühlen sich 60-jährige nicht als Senioren, sondern stehen mitten im Leben und wollen ihren Beitrag an die Gesellschaft leisten.

 

Regelrecht begeistert zeigten sich die Gewerkschafter von der professionellen Stadtführung am Abend, die Prunk und Schönheit der vergangenen Epochen mit zahlreichen Anekdoten aus der Lebenswelt von Adel wie kleinen Handwerkern würzte. Der Ausklang wurde im Gasthof „Zur Insel“ mit prominentem Besucher gefeiert – Kollege Werner Neugebauer, der langjährige Bezirksleiter der IG Metall Bayern und wohnhaft in Landshut hatte es sich nicht nehmen lassen, mit seinen alten Kollegen bis spät in die Nacht zu debattieren.

 

Der Folgetag gehörte ganz dem BMW-Werk Landshut , aus dem Komponenten und Systeme für alle BMW-Standorte weltweit geliefert werden. Betriebsratsvorsitzender Willibald Löw höchstselbst begrüßte die Delegation im neuen Besucherzentrum, das den Fokus auf die neuesten Technologien legt, die Symbol für die Innovationskraft des gesamten Konzerns sind, nämlich Leichtbau, Carbon und Elektromobilität. Im Wettbewerb ist BMW mit seinen Modellen i3 und i8 hier absolut führend.

Natürlich legten die Metaller besonderen Wert auf Informationen über die Arbeitsbedingungen und wurden nicht enttäuscht. In der neuen Gießerei konnten durch innovative Verfahren bis zu 98% der Emissionen vermieden werden. Höchst beeindruckend, welche Unmengen an Aluminium und sonstigen Leichtmetalllegierungen zu Motorblöcken, Zylinderköpfen und Achsgehäusen geformt werden.

Beim abschließenden Gespräch im Casino konnte Willi Löw, der auch im Aufsichtsrat der BMW-Group sitzt, selbst komplexeste Fragen zur näheren Zukunft der Standortpolitik in Landshut, Bayern, Deutschland und weltweit beantworten. Der tiefe Dank und schallende Applaus aller war ihm sicher.

 
 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 452767 -

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis
 

Termine

Alle Termine öffnen.

04.12.2017, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr Hauptausschuss Haushalt

06.12.2017, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr Umweltsenat

08.12.2017, 10:00 Uhr - 19:00 Uhr Plenum (Haushalt)

Alle Termine

 

Counter

Besucher:452768
Heute:31
Online:2